1945_official_trailer_hun

1945

Die Ankunft zweier orthodoxer Juden stört im August 1945 die Hochzeitsvorbereitungen in einem ungarischen Dorf. Plötzlich liegt Angst über der Gemeinde. Denn viele waren verstrickt in die Verbrechen der letzten Jahre, durch Verrat, Schweigen und eiskalten Diebstahl. Was verdrängt und fast vergessen schien, kommt mit Macht an die Oberfläche. Hochspannendes Drama um Schuld und Sühne.

Screenings: 
Montag, 03. Juli 20:00 Eva Lichtspiele Gast: Gábor T. Szántó Tickets

Gast: Gábor T. Szántó (Drehbuchautor auf dessen Kurzgeschichte „Heimkehr“ der Film basiert)
Moderation: Shelly Kupferberg

In Kooperation mit

Credits: 

Ungarn 2017, Spielfilm
91min, ung. mit engl. UT

Regie: Ferenc Török