die_geschichte_der_liebe_-_deutscher_trailer

DIE GESCHICHTE DER LIEBE aka. THE HISTORY OF LOVE

Es war einmal ein Junge, der liebte ein Mädchen. In einem polnischen Schtetl in den Dreißigerjahren verspricht Leo der schönen Alma, sie ein Leben lang zum Lachen zu bringen. Sie sind füreinander geschaffen, doch das Naziregime und der Zweite Weltkrieg reißen die beiden auseinander. Leo überlebt alle Gräuel und ist fest entschlossen, sein Versprechen zu halten und sucht über Jahrzehnte und Kontinente hinweg nach seiner großen Liebe. Bis er als alter Mann im heutigen New York einem 15-jährigen Mädchen namens Alma begegnet, das ihm ein lang verschollenes Manuskript mit dem Titel „Die Geschichte der Liebe“ bringt...

Nach dem gleichnamigen Bestseller von Nicole Krauss über „die meistgeliebte Frau der Welt“ schuf Radu Mihaileanu („Zug des Lebens“, „Das Konzert“) mit seinem ersten englischsprachigen Film eine bewegende Hommage auf den Zauber der Literatur und die Macht der Liebe, die sich über Zeit und Raum hinwegzusetzen vermag. In den Hauptrollen brillieren der einzigartige Derek Jacobi („The King’s Speech“) als Leo und Gemma Arterton („Immer Drama um Tamara“) als seine große Liebe Alma. Ein Film, der Herz und Geist gleichermaßen bewegt – wir sind uns sicher: mit Radu Mihaileanus wunderbarer Adaption wird bei der Galaeröffnung kein Auge trocken bleiben.

Radu Mihăileanu (*1958) ist ein rumänisch-französischer Regisseur, Drehbuchautor und Produzent. Seine Spielfilme wie „Zug des Lebens“ (1998), „Geh und lebe“ (2005), „Das Konzert“ (2009) und „Quelle der Frauen“ (2011) wurden weltweit auf zahlreichen Festivals ausgezeichnet. „Die Geschichte der Liebe“ ist seine erste englischsprachige Produktion.

Screenings: 
Sonntag, 02. Juli 19:30 Hans Otto Theater Potsdam Gala mit Gästen Tickets
Dienstag, 04. Juli 19:00 City Kino Wedding Tickets
Donnerstag, 06. Juli 18:00 Capitol Das Kulturkino dt. Fassung Tickets
Freitag, 07. Juli 19:30 Brandenburger Theater dt. Fassung Tickets
Samstag, 08. Juli 20:00 Babylon Tickets

Eröffnungsfilm

Mit dem Ministerpräsidenten des Landes Brandenburg Dr. Dietmar Woidke, dem Senator für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung in Berlin Dr. Dirk Behrendt, dem Präsidenten des Zentralrats der Juden in Deutschland Dr. Josef Schuster sowie Festivaldirektorin Nicola Galliner
In Anwesenheit des Regisseurs Radu Mihăileanu und des Hauptdarstellers Sir Derek Jacobi
Moderation: Knut Elstermann
Musikalisches Programm: Alma Sadé (Sopranistin Komische Oper Berlin) und Christoph Israel (Pianist)
Mit freundlicher Genehmigung der Prokino Film GmbH

Credits: 

F/CAN/RO/USA 2016, Spielfilm, Deutschlandpremiere
134 min, englisch mit deutschen Untertiteln

Regie: Radu Mihăileanu