THE MAKING OF AN ENGLISHMAN

Kevin Macdonald, der Enkel von Emeric Pressburger und selbst vielfach ausgezeichnete Filmregisseur, hat seinem Großvater den Dokumentarfilm »The Making of an Englishman« gewidmet. Gleich zu Beginn beschreibt er ihn als einen ungarischen Juden, der nach seiner Flucht stets gewillt war, englischer als die Engländer zu sein – vor allem aber ein Gentleman. Innerhalb weniger Jahre wurde Pressburger zu einem der erfolgreichsten Filmemacher des Landes. Filmausschnitte, Gespräche mit Martin Scorsese, dem die Restaurierung von »Colonel Blimp« zu verdanken ist, und mit Curt Siodmak, zeichnen diesen spannenden und berührenden Dokumentarfilm aus.

Zusammen mit seinem Bruder Andrew Macdonald, dem Produzenten von »The Making of an Englishman«, stellt Kevin Macdonald den Film in Potsdam vor.

Screenings: 
Dienstag, 04. Juli 19:00 Filmmuseum Potsdam mit Gästen Tickets

Eröffnung SONDERREIHE im Filmmuseum Potsdam

„100 JAHRE UFA“ – „DEM VERGESSEN ENTRISSEN“
HOMMAGE AN EMERIC PRESSBURGER

“He was the rarest thing in our business.” Billy Wilder über Emeric Pressburger

Gäste: Kevin Macdonald (Oscarpreisträger, Enkel v. E. Pressburger), Andrew Macdonald (Produzent, Enkel v. E. Pressburger)
Moderation: Knut Elstermann

Eröffnung der Reihe mit Staatssekretär Thomas Kralinski, Chef der Staatskanzlei des Landes Brandenburg und Wolf Bauer, Geschäftsführer UFA GmbH

Credits: 

UK 1995, Dokumentarfilm
51min, engl./ung. mit deutschen UT

Regie: Kevin Macdonald