monsieur_mayonnaise_trailer

MONSIEUR MAYONNAISE

Kunterbunt-verspielte filmische Reise mit dem australischen Maler und Filmemacher Philippe Mora („Mad Dog – Der Rebell“) in die Jugendzeit seiner Eltern. Sein jüdischer Vater Georges Mora, geboren 1913 in Leipzig als Gunter Morawski, floh als Kommunist 1930 aus Deutschland und war während des Kriegs unter dem Decknamen „Monsieur Mayonnaise“ ein Mitglied der französischen Résistance.

Screenings: 
Samstag, 08. Juli 18:00 fsk Kino Tickets
Credits: 

Australien/Deutschland 2016, Dokumentarfilm
95min, engl.

Regie: Trevor Graham