Filmkunst 66

Über das Kino

Die erfolgreiche Geschichte des filmkunst 66 begann am 1. Oktober 1971. An diesem Tag übernahm Franz Stadler, ein Pionier der Programmkino-Szene, das Kino in der Charlottenburger Bleibtreustraße. Schnell wurde es zum Geheimtipp unter jungen Menschen und Freunden des guten Programmkinos.

Im Laufe der Jahre hat sich das filmkunst 66 auch über die Grenzen Berlins hinaus mit seinen zahlreichen Festivals bekannt gemacht. Neben Western-, Zeichentrick- und Fantasy-Festivals, erlangte das filmkunst 66 seine Beliebtheit durch sein ausgewähltes, hochwertiges Programm und zählt somit zu den Preisträgern für die besten Filmkunstprogramme.

Bleibtreustr. 12
10623 Berlin
Telefon
+49 30 / 882 17 53
Website
www.filmkunst66.de
Preise
Mo. – Mi. 8,00 € (*7,00 €)
Fr. – So. & an Feiertagen 9,00 € (*8,00 €)
Do. (Kinotag) 6,50€

* Ermäßigt für Studenten, Arbeitslose, Schwerbeschädigte und Rentner. Begleiter von Rollstuhlfahrern frei.
* Bitte beachten Sie, dass wir Donnerstags und am Samstag Abend leider keine Ermäßigung gewähren.

Mehr Infos unter
mail@filmkunst66.de