Kurzfilme JFBB 2017

10 deutsch/israelische Kurzfilme, Deutschlandpremiere 9.7., D/IL 2016, 150 min, hebr./arab./dt. mit dt. UT | Mit ihren Dokumentarfilmen wollen die jungen Filmemacher andere zu einer Veränderung ihres sozialen Verhaltens inspirieren, wichtige Werte wie Solidarität und Inklusion vermitteln und diejenigen feiern, die andernfalls „out of place“ bleiben würden.

Ein Projekt von One Two Films und Green Productions
Gesher Multicultural Film Fund gefördert von: EU, MBB, EVZ, DIZF

Sonntag, 09. Juli 18:00
mit Gästen

Gäste: Filmteams

Montag, 10. Juli 19:00

Kurzfilm, R: Leonhard Hofmann, D 2016, 17min, dt. | Sensibles Porträt über einen jungen Bariton aus Tel Aviv, der in seiner Wahlheimat Berlin auch als Drag Queen auftritt.

Gast: Shlomi Wagner/Mazy Mazeltov (Protagonist)
Moderation: Thomas Abeltshauser

Kurzfilm, Deutschlandpremiere 3. Juli, Regie: Lewis Rose, UK 2015, 16 min, engl. mit engl. UT | Yossi ist ein brillanter junger Metzger in London, aber seinem Boss in der koscheren Fleischerei gefällt nicht, wie großzügig er zur Stammkundschaft ist und feuert ihn.

Dokumentarkurzfilm, Regie: Leon Spanier, D 2016, 10 min, engl. mit engl. UT | In der jüdischen Tradition werden die heiligen Texte per Hand mit einem Vogelkiel auf Pergament geschrieben.

Donnerstag, 06. Juli 21:00