Jury 2018

Filmkritikerinnen-Jury

Als Besonderheit in diesem Jahr zum 70. Jahrestag der Staatsgründung Israels wird der Regiepreis für den besten Spielfilm an den besten israelischen Film verliehen.

Alissa Simon ist Senior Programmer für das Palm Springs International Film Festival und auch für das Chicago International Film Festival tätig. Sie berät u.a. das Dubai Film Festival und ist Mitglied der FIPRECSI. Außerdem schreibt sie über Film und Filmfestivals für Variety.

Hannah Brown schreibt Film- und Fernsehkritiken für die Jerusalem Post, nachdem sie bei der New York Post war. Ihre Artikel erscheinen in der The New York Times, der Newsweek, beim Forward, im Jerusalem Report und in The Daily Beast. Sie ist Autorin des Romans If I Could tell you. Ihre Kurzgeschichten wurden in zahlreichen Sammlungen und Magazinen veröffentlicht u.a. im Commentary und Jewish Quaterly.

Katja Nicodemus ist eine deutsche Filmkritikerin und Journalistin. Nach mehrjähriger Tätigkeit für die taz schreibt sie seit den 2000er Jahren vornehmlich für die Wochenzeitung Die Zeit.

Empfehlung für einen deutschen Film mit jüdischer Thematik durch unser EHRENGREMIUM 2018

ESTHER SCHAPIRA und GEORG M. HAFNER

Esther Schapira und Georg M. Hafner

Esther Schapira ist vielfach ausgezeichnete Dokumentarfilmerin, Kommentatorin bei den ARD-Tagesthemen und seit 2012 Abteilungsleiterin von „Politik und Gesellschaft“ beim Hessischen Rundfunk in Frankfurt. Georg M. Hafner ist ebenfalls preisgekrönter Dokumentarfilmer und seit 2012 freier Publizist und Autor. Esther Schapira und Georg M. Hafner sind Träger der Buber-Rosenzweig-Medaille und haben kürzlich ihre Streitschrift „Israel ist an allem Schuld“ vorgelegt.

Die radioeins Hörerjury kürt den Regisseur für den besten Dokumentarfilm.

TBA