Samstag 30. Juni 2018

SONDERPROGRAMM im Filmmuseum Potsdam

HOMMAGE HEDY LAMARR

GENIALE GÖTTIN – Die Geschichte von Hedy Lamarr

Dokumentarfilm, R: Alexandra Dean, US 2017, 89 min, eng OmdU | Als die schönste Frau der Welt die Grundlagen für die WLAN-Technologie erfand, um die Nazis zu schlagen. | Deutschlandpremiere im Filmmuseum Potsdam am 30.6. und Berliner Premiere am 3.7. im Filmkunst 66

Einführung: Prof. Frank Stern

FOUR PARTS OF A FOLDING SCREEN

Dokumentarfilm, Deutschlandpremiere, R: Anthea Kennedy, Ian Wiblin, UK 2018, 83 min, eng OF | Was heißt es, alles zu verlieren und fliehen zu müssen? Die Geschichte einer jüdischen Familie in Berlin, deren Existenz von den Nazis ausgelöscht wurde, ist einzigartig und doch aktuell. | Einführung: Prof. Gertrud Koch (FU Berlin)

SONDERPROGRAMM im Filmmuseum Potsdam

HOMMAGE HEDY LAMARR

DIE KOFFER DES HERRN O.F.

Spielfilm, R: Alexis Granowsky, DE 1931, 78 min, deu OF | 13 Koffer und die Ankündigung der Anreise eines Herrn O. F. lösen in dem verschlafenen Nest Ostend eine Globalisierungsblase avant la lettre aus. | Einführung: Prof. Frank Stern

THE LAST LAUGH

Dokumentarfilm, Deutschlandpremiere, R: Ferne Pearlstein, US 2016, 85 min, eng OF | Darf man über die Shoah lachen? Darf man über Hitler lachen? Comedy-Granden von Mel Brooks über Larry Charles bis Sarah Silverman denken laut über diese Fragen nach.

# JEWS NEWS TODAY

Kurze aktuelle, satirische Nachrichtenepisoden von Moritz Richard Schmidt & Max Czollek, die 2017 zum Anlass der Radikalen Jüdischen Kulturtage im Studio Я des Maxim Gorki Theaters Berlin produziert wurden.

Zu Gast: Regisseurin Ferne Pearlstein (THE LAST LAUGH), Max Czollek (Drehbuch JEWS NEWS TODAY), Moritz Richard Schmidt (Regisseur JEWS NEWS TODAY) im Gespräch mit Shelly Kupferberg