Volker Beck, Festivalpate 2018

„Jüdisches Leben und jüdische Kultur gehören nicht nur ins Museum. Das 24. Jüdische Filmfestival wird Ihnen Filme mit Konnotationen zeigen, die sich auf jüdische Geschichte, Kultur und Religion beziehen. Es werden die unterschiedlichsten Geschichten von jüdischen Menschen erzählt, so wie das Leben der als Wissenschaftlerin verkannten und als Hollywood-Star gefeierten Hedy Lamarr. Echtes jüdisches Leben garantiert. No Fake Jews!

Im Jahr des 70. Geburtstages des jüdischen und demokratischen Staates ist der israelische Film ein Schwerpunkt des Festivals. Sehen Sie die Filme und kommen Sie mit mir aus dem Kino und sagen angesichts des Gesehenen voller Begeisterung:

Am yisrael chai עם ישראל חי Das Volk Israel lebt!

Volker Beck, Foto © Angelika Kohlmeier