212_trailer

212

Der Parkplatz ist besetzt! Völlig durchnässt kommt Doron, der Leiter der Seniorenresidenz im Büro an. Jemand hat sich auf seinen Parkplatz gestellt und er musste im strömenden Regen einen neuen suchen. Man erwartet ihn schon, die üblichen Ereignisse nehmen ihren Lauf. Es wird gearbeitet, repariert, geputzt und auf Zimmer 212 ist Bela Schorr gestorben. Zwischen den alltäglichen Banalitäten scheint auch der Tod nur eine Formalität und irgendwann ist auch der Parkplatz wieder frei. Die Handkamera ist in dem geschäftigen Treiben immer mittendrin und gibt dem Film eine eigenwillige Dynamik.

Boaz Frankel ist 1985 in Herzliya in Israel geboren. Nach seinem Video Art Studium an der School of Fine Arts and Crafts in Besaleel hat er ein Regiestudium an der Sam Spiegel Film und Television School in Jerusalem aufgenommen. 212 ist sein Abschlussfilm.

Filmografie:
THE MESSENGER (co-directed with Yair Agmon, short as part of the project FOOTSTEPS IN JERUSALEM); ONE LAST MEMORY (2014)

Screenings: 
Montag, 02. Juli 20:00 fsk Kino Tickets
Credits: 

IL 2016, Kurzspielfilm, Berliner Premiere, 20 Min., hebräisch mit englischen Untertiteln

Regie: Boaz Frankel

Produktion: The Jerusalem Sam Spiegel Film School, Israel
Weltvertrieb: Cinephil - Distribution & Co Productions, Israel
Kamera: Nayef Hammoud
Schnitt: Boaz Frankel
Darsteller: Moshe Ivgy, Lillian Barreto, Yair Raufman, Ronen Davidov, Adi Avrahami, Samira Saraya, Sasi Mato, Yehuda Cohen

Festivals/Auszeichnungen: Haifa International Film Festival, Israel, 2016; Krakow Film Festival, Krakow, Poland, 2017; San Sebastian Student Film Festival; NYC Shorts Film Festival, New York, USA, 2017; Israel Film Festival, Los Angeles, USA, 2017
AWARDS: Best Student Film: Haifa International Film Festival, Israel, 2016; Panavision Award: Film Student Meeting, San Sebastian, Spain, 2017