Venues bUm - Raum für die engagierte Zivilgesellschaft

bUm - Raum für die engagierte Zivilgesellschaft

bUm - Raum für die engagierte Zivilgesellschaft

Paul-Lincke-Ufer 21, 10999 Berlin

AUSVERKAUFT

Screenings

Sun 30.08.2020

18:00
Auftakt des Jüdischen Filmfestivals Berlin & Brandenburg - AUSVERKAUFT! REGINA
63 min. | DE/HU/UK 2013

Language: German (Original) Subtitles: English

Vorführung des Films 'Regina Jonas – Die erste Rabbinerin der Welt' (Regie: Diana Groó, DE/HU/UK 2013) mit Podiumsdiskussion zu Gleichstellung und Innovation sowie Gespräch mit der Regisseurin Gemeinsam mit Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey, der Vorsitzenden des Frauenmuseums Berlin Rachel Kohn, Laura Cazés, Referentin für Verbandsentwicklung bei der Zentralwohlfahrtsstelle der Juden und Tanja Berg von Bet Debora wollen wir darüber diskutieren, wie gesellschaftliche Benachteiligung zu innovativen Lösungen führen kann - und was es hierfür braucht. Diese Fragestellung findet sich im Film 'Regina' über Regina Jonas, die weltweit erste Rabbinerin. Sie findet sich auch beim Aufbau des Jüdischen Zentrums Synagoge Fraenkelufer mit dessen Projekt Eruv Hub, dem ersten Co-Working Space für soziale jüdische Initiativen in Berlin, in dem die Veranstaltung stattfindet. Und sie findet sich in der Arbeit von Bet Debora, einem europäischen Netzwerk jüdischer Frauen. Der Podiumsdiskussion folgt ein Gespräch zwischen Nicola Galliner, Gründerin und Leiterin des Jüdischen Filmfestivals Berlin & Brandenburg und der Regisseurin des Films 'Regina', Diana Groó. Das Gespräch wird auf Englisch sein. Danach wird der Film in deutscher Fassung gezeigt. Aufgrund der Corona-Regelungen ist die Teilnahme auf 60 Plätze beschränkt. AUSVERKAUFT