25 JAHRE JFBB!

Filme BROKEN MIRRORS

BROKEN MIRRORS

© Seville International Deine Datenschutz-Einstellung verbietet die Einbindung von Youtube & Vimeo (Trailer) Deine Datenschutz-Einstellung verbietet die Einbindung von Youtube (Trailer) Deine Datenschutz-Einstellung verbietet die Einbindung von Vimeo (Trailer) Trailer abspielen

Wegen jeder Kleinigkeit wird Ariella von ihrem strengen Vater gezüchtigt. Doch als sie einen schweren Fehler begeht, muss sie sich ihre Strafe selbst suchen – und stößt dabei auf ein Geheimnis.

104 min. |

Regie: Aviad Givon, Imri Matalon IL 2018, Deutschlandpremiere Weltvertrieb: Seville International, Kanada Produzent*innen: Ronit Reichman, Liora Landau Kamera: Daniel Miller Schnitt: Ronit Porat Darsteller*innen: Shira Haas, Yiftach Klein, Renana Raz

Wegen jeder Kleinigkeit wird die 17-jährige Ariella von ihrem strengen Vater Giora gezüchtigt, der strikte Disziplin in der Erziehung für unerlässlich hält. Ihre Mutter ist sehr viel nachsichtiger, erlaubt ihr sogar, selbst Auto zu fahren. Als Ariella dabei einen Unfall verursacht, durch den ihre Mutter ins Koma fällt, weigert sich Giora, seine Tochter dafür zu bestrafen. Von ihrer Schuld überwältigt, versucht Ariella alles, um ihr Handeln zu büßen. Sie stößt dabei auch auf ein Geheimnis in der Vergangenheit ihres Vaters, und beide müssen lernen, sich ihren Fehlern und Ängsten zu stellen. Der erste Langspielfilm des Regie-Duos Imri Matalon und Aviad Givon ist ein intensives und komplexes Drama über Schuld und Vergebung, das lange nachhallt.

Alice in the City 2018, Rome Los Angeles Israel Film Festival 2019 London Israel Film & TV Festival 2019 Zlín Festival 2019 Montreal Israeli Film Festival 2019

Imri Matalon ist israelischer Filmemacher. Er studierte an der Sam Spiegel School for Film & Television. BROKEN MIRRORS ist sein Langfilmdebüt in Co-Regie. Zuvor drehte er einige Kurzfilme: DEAD END (2006) als Regisseur, CAMPING (2006) als Produzent sowie ROAD MARKS (2006) und PASSING SHADOW (2009) als Kameramann. Aviad Givon ist israelischer Filmemacher. Er studierte an der Sam Spiegel School for Film & Television, wo er an Kurzfilmen wie CAMPING und DEAD END (beide 2006) mitarbeitete. Er ist Autor des preisgekrönten Buchs The Picture Looks At Me. BROKEN MIRRORS ist sein Langfilmdebüt als Co-Regisseur.

Filmvorstellungen

11.09.2019

21:00
DELPHI LUX

Einführung: Frank Stern (Wien)

Ticketlink
Bitte lese und akzeptiere unsere Datenschutz-Erklärung bevor die Seite in vollem Umfang genutzt werden kann. akzeptieren