25 JAHRE JFBB!

Filme HEBREW KISSES

HEBREW KISSES

© Film Sapir Deine Datenschutz-Einstellung verbietet die Einbindung von Youtube & Vimeo (Trailer) Deine Datenschutz-Einstellung verbietet die Einbindung von Youtube (Trailer) Deine Datenschutz-Einstellung verbietet die Einbindung von Vimeo (Trailer) Trailer abspielen

Manya ist mit ihrer Familie aus Russland nach Israel eingewandert und lebt ihre Identität als Jüdin selbstverständlich. Als sie ihren Freund Erez kennenlernt, muss sie jedoch offiziell zum Judentum konvertieren.

45 min. |

Regie: Manya Lozovskaya IL2018, heb OmeU

Manya ist mit ihrer Familie aus Russland nach Israel eingewandert und lebt ihre Identität als Jüdin selbstverständlich. Als sie ihren Freund Erez kennenlernt, muss sie jedoch offiziell zum Judentum konvertieren. Der Dokumentarfilm ist ein filmisches Selbstportrait ihrer jüdischen Identität und der Liebe zu ihrem zukünftigen Mann.

Manya Lozovskaya ist 2004 mit ihrer Familie aus Moskau nach Israel gegangen. HEBREW KISSES ist Manya Lozovskayas Abschlussfilm vom Sapir College in Sderot.

Filmvorstellungen

16.09.2019

21:00
DELPHI LUX HEBREW KISSES KURZES AUS ISRAEL

Deutschlandpremiere, Einführung: Lihi Nagler

Ticketlink
Bitte lese und akzeptiere unsere Datenschutz-Erklärung bevor die Seite in vollem Umfang genutzt werden kann. akzeptieren