Filme I WAS NOT BORN A MISTAKE (Iska Im Elohim)

I WAS NOT BORN A MISTAKE (Iska Im Elohim)

DEUTSCHLANDPREMIERE © © 2020 RACHEL RUSINEK, EYAL BEN MOSHE Trailer abspielen ONLINE ANSEHEN

| 52 min. |IL 2019

Sprache: Englisch/Hebräisch (Original) Untertitel: Englisch

Die einfühlsame Dokumentation erzählt die autobiografische Geschichte von Yiscah Smith. Tief verwurzelt in der ultra-orthodoxen Gemeinschaft lebte sie als verheirateter Mann mit Ehefrau und ihren sechs Kindern in Jerusalem, bevor sie sich schließlich outete. In den USA durchlief sie eine Geschlechtsangleichung und änderte ihren Namen. Zwanzig Jahre später kehrt Yiscah nach Jerusalem zurück, wo sie heute als religiöse Erzieherin und spirituelle Mentorin anderen Menschen bei der Findung und Stärkung ihrer Identität unterstützt.

Bonusmaterial:

Regisseure Rachel Rusinek, Eyal Ben Moshe (Israel) im Gespräch mit Journalist Igal Avidan (Deutschland)

Regie, Kamera & Produktion: Rachel Rusinek, Eyal Ben Moshe Drehbuch & Schnitt: Eyal Ben Moshe

Festivals: Haifa Film Festival 2019; Jerusalem Film Festival 2019; NY Jewish Film Festival 2020; Seattle Jewish Film Festival 2020; Tampa Bay Jewish Film Festival 2020

Rachel Rusinek: DOCULADIM (2016) THE ESCAPE ARTISTS (2004) Eyal Ben Moshe: TO BE A DAD (Kamera, 2017) AMOS OZ. THE NATURE OF DREAMS (Kamera, 2009) AGADAT DESHE (Kamera, 2006/07)

Rachel Rusinek ist Filmemacherin und Drehbuchautorin. Sie studierte Film an der Universität Tel Aviv und arbeitet seither für Film und Fernsehen in Israel und Europa. Ihr erster Dokumentarfilm THE ESCAPE ARTISTS wurde im Fernsehen ausgestrahlt und auf Festivals gezeigt; für ihre Dokumentarfilmreihe DOCULADIM wurde sie im Wettbewerb der Network Series ausgezeichnet. Eyal Ben Moshe ist seit 1992 als Fotograf und Kameramann in der Film- und Fernsehbranche in Israel tätig. Er drehte zahlreiche Dokumentarfilme, Dramen, Kunstperformances und Videoclips. Seit 2006 ist er Produzent und Regisseur bei 2Team Video Productions.