25 JAHRE JFBB!

Filme VOYAGES

VOYAGES

© LES FILMS DU POISSON Deine Datenschutz-Einstellung verbietet die Einbindung von Youtube & Vimeo (Trailer) Deine Datenschutz-Einstellung verbietet die Einbindung von Youtube (Trailer) Deine Datenschutz-Einstellung verbietet die Einbindung von Vimeo (Trailer) Trailer abspielen

Drei Frauen auf der Suche in Polen, Paris und Tel Aviv

115 min. |

Regie: Emmanuel Finkiel FR/PL/BE 1999 Produktion: Les Films du Poisson, Studio Canal +, Arte France Cinéma , Héritage Films, Paradise Films, Canal + Polska, FCC, YMC Vertrieb: Les Films du Poisson, Frankreich Kamera: Hans Meyer, Jean-Claude Larrieu Darsteller*innen: Shulamit Adar, Liliane Rovère, Abraham Leber, Esther Gorintin, Maurice Chevit, Michaël Shillo, Moscu Alcalay, Nathan Cogan

Der vielfach ausgezeichnete Film von Emmanuel Finkiel schildert die Suche dreier Frauen. Die 65-jährige Rivka, eine seit langem in Israel lebende Französin, hat mit einer Reisegruppe auf dem Weg von Warschau nach Auschwitz eine Panne. Angst macht sich unter den Reisenden breit. Die gleichaltrige Régine lebt in Paris. Die Ankunft eines alten Mannes aus Litauen, der behauptet, ihr in einem Konzentrationslager verschollen geglaubter Vater zu sein, erschüttert ihr einsames Leben. Die 80-jährige Vera ist gerade aus Russland nach Israel emigriert, um dort ihren Lebensabend zu verbringen. Auf der Suche nach einer Cousine muss sie Tel Aviv durchqueren. Schließlich trifft sie in einem Bus zufällig auf Rivka.

Preis der Jugend beim Internationalen Film Festival von Cannes in der Sektion Quinzaine des Réalisateurs 1999 Bester Film beim Jerusalem Film Festival 1999 Nationaler Filmpreis Frankreichs César für bestes Filmdebüt und besten Schnitt 2000

(Auswahl) MEMOIR OF PAIN (FR 2017) A DECENT MAN (FR 2015) NOWHERE PROMISED LAND (FR 2008)

Emmanuel Finkiel hat unter anderem als Regieassistent für Jean-Luc Godard (NOUVELLE VAGUE CH/FR 1990), Bertrand Tavernier (L’APPÂT, FR 1995) und Krzysztof Kieslowski (TRIOLOGIE: DREI FARBEN: BLAU, WEISS, ROT FR/PL/CH 1993-1994) gearbeitet. VOYAGES war sein eigenes Regiedebüt und schaffte es gleich nach Cannes. Er wurde mit dem César und den Prix Louis Delluc ausgezeichnet.

Filmvorstellungen

15.09.2019

18:00
Filmkunst 66

Einführung: Petra Palmer

Ticketlink
Bitte lese und akzeptiere unsere Datenschutz-Erklärung bevor die Seite in vollem Umfang genutzt werden kann. akzeptieren