jfbb_25y

Spielorte Filmkunst 66

Filmkunst 66

Die erfolgreiche Geschichte des filmkunst 66 begann am 1. Oktober 1971. An diesem Tag übernahm Franz Stadler, ein Pionier der Programmkino-Szene, das Kino in der Charlottenburger Bleibtreustraße. Schnell wurde es zum Geheimtipp unter jungen Menschen und Freunden des guten Programmkinos.

Im Laufe der Jahre hat sich das filmkunst 66 auch über die Grenzen Berlins hinaus mit seinen zahlreichen Festivals bekannt gemacht. Neben Western-, Zeichentrick- und Fantasy-Festivals, erlangte das filmkunst 66 seine Beliebtheit durch sein ausgewähltes, hochwertiges Programm und zählt somit zu den Preisträgern für die besten Filmkunstprogramme.

http://www.filmkunst66.de/

mail@filmkunst66.de

+49 30 / 882 17 53

Bleibtreustr. 12 10623 Berlin

Mo. – Mi. 8,00 € (*7,00 €)
Fr. – So. & an Feiertagen 9,00 € (*8,00 €)
Do. (Kinotag) 6,50€

* Ermäßigt für Studenten, Arbeitslose, Schwerbeschädigte und Rentner. Begleiter von Rollstuhlfahrern frei.
* Bitte beachten Sie, dass wir Donnerstags und am Samstag Abend leider keine Ermäßigung gewähren.

Filmvorstellungen

Do 12.09.2019

19:00
AUTONOMIES
209 min. |

Dystopische Zukunftsvision mit aktueller Thematik – inspiriert von der salomonischen Legende um die vertauschten Kinder

Einführung: Frank Stern (Wien)

Zu den Tickets

Fr 13.09.2019

18:00
THE LAST RESORT
70 min. |

Die Fotografen Andy Sweet und Gary Monroe fotografierten zehn Jahre lang in der jüdischen Community von Miami und haben mit ihren Fotos den jüdischen Bewohner*innen und Besucher*innen ein Denkmal gesetzt.

Einführung: Deidre Berger (Direktorin American Jewish Committee Berlin)

Zu den Tickets

Fr 13.09.2019

20:00
BUTTERFLIES IN BERLIN
29 min. |

Alex kommt 1933 nach Berlin, auf der Suche nach seiner Identität als Transfrau, kurz bevor die Stadt im nationalsozialistischen Alptraum versinkt. Berührender Animationskurzfilm.

WE WERE THE OTHERS
54 min. |

Ein Dokumentarfilm über Coming-out und das Leben Homosexueller in Israel in den 1960er und 1970er Jahren

Einführung: Thomas Sparr (Suhrkamp Verlag)

Zu den Tickets

Sa 14.09.2019

18:00
IN BETWEEN
103 min. |

WG-Leben in Tel Aviv: Drei palästinensische Frauen meistern ihr turbulentes Leben zwischen Tradition und Freiheit.

Einführung: Adriana Altaras

Zu den Tickets

Sa 14.09.2019

20:00
JUDENREIN
10 min. |

Aus dem Material eines alten Amateurfilm, den Daniel Blaufuks auf ebay gefunden hat, entfaltet er eine Geschichte über einen Ort in Polen, an dem Jüdinnen und Juden einen großen Teil der Bevölkerung ausmachten.

THE MOVER
90 min. |

Die unbekannte Geschichte des Letten Žanis Lipke, der im Zweiten Weltkrieg zahlreiche Jüdinnen und Juden in seinem Keller in Riga versteckte.

In Kooperation mit dem Deutschen Kulturforum östliches Europa Zu Gast: Gudrun Holz im Gespräch mit Dāvis Sīmanis (Lettland)

Zu den Tickets

So 15.09.2019

18:00
VOYAGES
115 min. |

Drei Frauen auf der Suche in Polen, Paris und Tel Aviv

Einführung: Petra Palmer

Zu den Tickets

Mo 16.09.2019

20:00
UNDER A PLACID SKY
89 min. |

Die Reise an den Geburtsort der Regisseurin wird zu einer Reise in eine vergessene Vergangenheit des Ortes und der Menschen, die dort lebten.

In Kooperation mit dem Deutschen Kulturforum östliches Europa (DKF) Zu Gast: Dr. Vera Schneider (DKF) im Gespräch mit Anna Konik (Polen)

Zu den Tickets
Bitte lese und akzeptiere unsere Datenschutz-Erklärung bevor die Seite in vollem Umfang genutzt werden kann. akzeptieren