jfbb_25y

Spielorte Hackesche Höfe Kino

Hackesche Höfe Kino

https://www.hoefekino.de/#today

030 2834603

Rosenthaler Str. 40 -41, 10178 Berlin

Filmvorstellungen

Mi 11.09.2019

19:00
M
105 min. |

Yolande Zaubermans ausgezeichneter Film über sexuellen Missbrauch in einer orthodoxen Gemeinde zeigt das Problem als globales Thema.

Zu Gast: Peter Stefan Jungk (Paris) im Gespräch mit Yolande Zauberman (Paris)

Fr 13.09.2019

19:00
THE MAMBONIKS
89 min. |

Mitreißend erzählt THE MAMBONIKS die Geschichte jüdischer Tanzbegeisterter in den USA, die in den 1950er Jahren das kubanische Mambo-Fieber an die Ostküste brachten.

Zu Gast: Linda Rachel Sabiers im Gespräch mit Lex Gillespie (USA)

Fr 13.09.2019

21:00
THE KOMEDIANT
82 min. |

Die legendäre Burstein-Familie und das jiddische Theater.

Einführung: Frank Stern

Sa 14.09.2019

21:00
UNSETTLING
70 min. |

Dokumentarfilmerin und Aktivistin Iris Zaki verbringt vier Wochen in Tekoa, Westbank. Nach anfänglichem Misstrauen trifft sie auf die unterschiedlichsten Gesprächspartner*innen. Ein erfrischender Blick auf eine andere israelische Realität

Zu Gast: Lihi Nagler im Gespräch mit Iris Zaki (Israel)

So 15.09.2019

19:00
MA’ABAROT
84 min. |

Dokumentarfilm über die ersten Transitcamps für jüdische Einwanderer*innen im jungen Staat Israel

Zu Gast: Katharina Schmidt Hirschfelder (Jüdische Allgemeine) im Gespräch mit Produzent Arik Bernstein (Israel)

Mo 16.09.2019

19:00
PAPIER-BRIGADE Die Shoah und die Bücher von Vilna
60 min. |

Die Dokumentation erzählt die bewegende Geschichte der Widerstandsgruppe PAPIER BRIGADE, die während der Nazibesetzung verzweifelt versuchte, die jüdischen Kulturschätze in Vilnius zu retten.

In Kooperation mit dem Lithuanian Culture Institute Zu Gast:Nicola Galliner im Gespräch mit Diane Perelsztejn (Austarlien) und Eva Mattes und mit einer Einführung von Dr. Anja Siegemund (Stiftungsdirektorin, Stiftung Neue Synagoge berlin-Centrum Judaicum)

Mo 16.09.2019

21:00
AS THEMSELVES
82 min. |

Das israelische Theaterkollektiv Tziporela geht nach New York, um dort an seinen Erfolg zu Hause anzuschließen.

Zu Gast: Petra Palmer im Gespräch mit Michal Cohen (Israel)

Bitte lese und akzeptiere unsere Datenschutz-Erklärung bevor die Seite in vollem Umfang genutzt werden kann. akzeptieren